skip to content

Franz Xaver Dressler

Franz Xaver Dressler von Christine Stieger
Die Biographie

Preis pro Stück:
Lei 95 / € 19,50
Inkl. Mwst.: 5% (Lei) / 7% (EUR)
zzgl. Versandkosten

bestellbar

Kategorie: Bücher
Seiten / Format: 360 S.; Englisch Broschur
Erscheinungsjahr: 05.05.2013
Verlag: Edition Musik Südost
Sprache: Deutsch
ISBN: 9783939041160
Auflage / Bände: 1.

Die vorliegende Monographie ist die erste umfassende Dokumentation über das Leben und Wirken des Musikers Franz Xaver Dressler. Eingebettet in die bewegte Geschichte des 20. Jahrhunderts, den geographischen Bogen von Böhmen bis Siebenbürgen spannend, gewährt die biographische Rekonstruktion Einblick in das facettenreiche Metier des Künstlers in einer fast 850-jährigen Kulturlandschaft Südosteuropas. Die deutsche Enklave in Rumänien kann über Jahrhunderte hinweg dem politischen und demographischen Wandel trotzen und bietet Dressler ein fruchtbares Ambiente, um seine Gaben als Organist, Chorleiter, Pädagoge und Komponist zu entfalten. Von der protestantischen Kirchenmusiktradition in Leipzig entscheidend geprägt, lässt der junge Stadtkantor in seinem Wirkungsbereich eine florierende Musikszene, insbesondere eine ausgesprochene Bach-Renaissance, aufleben. Auch die politische Wende nach 1933 und 1944 vermag Dresslers Schaffenskraft nicht zum Erliegen zu bringen. Aufgrund seines unerbittlichen Versuches, eine Brücke zwischen sakralem Kirchenraum und profanem Umfeld zu schlagen, ist Kirchenmusik im Kommunismus - selbstverständlich Kompromisse fordernd - möglich. Dass seine Leistungen multikonfessionellen und multiethnischen Zuspruch finden, spiegeln sowohl Beiträge in Fach- und Tagespresse als auch die Vielfalt der religiösen und nationalen Zugehörigkeit seiner Schüler und seines Publikums sowie die Dokumentation seiner Auftritte als Organist und Dirigent im In- und Ausland wider. Die Reflexion der rumänischen Zeitgeschichte impliziert soziologische, religiös-kirchliche, politische und wirtschaftliche Aspekte der deutschen Minderheit und trägt zur Abrundung des Künstlerportraits, für Siebenbürgen von musikgeschichtlicher und gesellschaftlicher Relevanz, bei.