skip to content

Siebenbürgische Passionmusik für den Karfreitag - Chorpartitur

Siebenbürgische Passionmusik für den Karfreitag - Chorpartitur von Hans Peter Türk, Kurt Philippi
nach dem Evangelisten Matthäus für großen und kleinen Chor, Solostimmen, Orgel und Harmonium (oder Orgelpositiv) - Musik von Hans Peter Türk

Preis pro Stück:
Lei 29 / € 7,50
Inkl. Mwst.: 5% (Lei) / 7% (EUR)
zzgl. Versandkosten

auf Lager

Kategorie: Bücher
Seiten / Format: 69 S.; geheftet
Erscheinungsjahr: 20.10.2011
Verlag: Schiller Verlag
Sprache: Deutsch
ISBN: 9783941271647

Das 'Absingen der Passion' gehörte zum festen musikalischen Bestand der evangelischen Kirche in Siebenbürgen. Dem sich wandelnden musikalischen Geschmack entsprechend entstanden im Laufe der Jahrhunderte immer wieder neue Ausformungen der Passionsgeschichte. Am Anfang des 20. Jahrhunderts legte der Kronstädter Komponist Rudolf Lassel (1861-1918) eine neue Vertonung des Passionsgeschehens vor:Die Leidensgeschichte unseres Herrn Jesu Christi (Matthäus, Cap. 26 und 27) für Chor, Solostimmen, Gemeindegesang u. Orgelbegleitung, op. 23.Als Textvorlage benützte er die im Anhang des evangelischen Gesangbuches von 1899 gedruckte Leidensgeschichte unseres Herrn Jesu Christi, die aus den Kapiteln 26 und 27 des MatthäusEvangeliums sowie aus Psalmtexten und Choralstrophen besteht.Lassels MatthäusPassion blieb unvollendet. Er hat nur den Text für Gründonnerstag (Kapitel 26 des MatthäusEvangeliums) vertont. Rund hundert Jahre später schuf der Klausenburger Komponist Hans Peter Türk (*1940) eine Réplique zu Rudolf Lassels romantisch geprägter Musik für den Gründonnerstag, die Siebenbürgische Passionsmusik für den Karfreitag.Er ging dabei an derselben Textvorlage entlang wie Rudolf Lassel und vertonte das dramatische Geschehen des Karfreitags (Kapitel 27 des MatthäusEvangeliums) in der gleichen Besetzung für Chor, Solisten und Orgel. Eine innere musikalische Beziehung zu Lassels Werk gibt es allerdings nicht. Durch den kompositorischen Umgang mit der Textvorlage ist Hans Peter Türks Siebenbürgische Passionsmusik für Karfreitag ein eigenständiges Werk, das musikalische Ausdrucksformen der Gegenwart mit kirchenmusikalischer Tradition verbindet.Trotz der großen Verschiedenheit der Tonsprache ergeben Lassels Musik für den Gründonnerstag (1901-1906) und Hans Peter Türks Siebenbürgische Passionsmusik für Karfreitag (2006) zusammen eine siebenbürgische MatthäusPassion.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: