skip to content

Yoga-Übungen : praktischer Leitfaden für Kindergärten, Schulen, Berufstätige, Rentner und Konvaleszente, Willensschulung.

Yoga-Übungen : praktischer Leitfaden für Kindergärten, Schulen, Berufstätige, Rentner und Konvaleszente, Willensschulung. von Ernst Gerhard Seidner

Preis pro Stück:
Lei 19 / € 6,50
Inkl. Mwst.: 5% (Lei) / 7% (EUR)
zzgl. Versandkosten

auf Lager

Kategorie: Bücher
Seiten / Format: 95 S., zahlr. Ill., 21 cm; Pb.
Erscheinungsjahr: 2006
Verlag: Sibiu, Honterus Verl.
Sprache: Deutsch
ISBN: 9789738778214

Die vierte Auflage des Yoga-Büchleins von Ernst Gerhard Seidner ist kürzlich erschienen. Wie dem Titel „Yoga Übungen. Praktischer Leitfaden für: Kindergärten, Schulen, Berufstätige, Rentner und Konvaleszente" zu entnehmen ist, bietet es ausgewählte Übungen für eine breite Zielgruppe: vom Kleinkind bis zum bettlägrigen alten Menschen.
Als wir Studenten der Sporthochschule Bukarest mit dem Fach Yoga konfrontiert wurden, war es für die meisten von uns die Bekanntschaft mit einer interessanten Form der Bewegungslehre, deren Geheimnisse aber durch ihre Einbindung in eine uns fremde philosophische Weltanschauung verschlossen blieben. Ernst Gerhard Seidner aber hat sich mit Yoga intensiv auseinandergesetzt, sich weitergebildet und die Übungen in Familie und Schule praktiziert. An Volkshochschulen in Metzingen und Hermannstadt hat er sein Können und Wissen auf diesem Gebiet einem breiten Kreis von Interessenten zugänglich gemacht.

Nun ist die vierte Auflage seines Yoga-Büchleins erschienen, das auf die Bedürfnisse und Möglichkeiten von ganz bestimmten Menschen eingeht. Das Buch ist kein philosophisches Werk. Es ist auch nichts für Leute, die mit ihrem dicken Bizeps oder Latissimus angeben wollen. Es ist aber das Richtige für vernünftige, gesundheitsbewusste Menschen, die ohne Rennen oder Springen etwas für ihre Gesundheit tun wollen, Menschen, die durch die aufgezeigten Übungen ihre Körperhaltung, Beweglichkeit, Körperkontrolle und ihr körperliches Wohlbefinden verbessern oder erhalten wollen. Ein wesentlicher Vorteil dieser Übungen ist, dass man für sie keine besondere Ausrüstung oder Geräte benötigt. Eine Bodenfläche, auf der man sich ausstrecken kann, ist schon ausreichend.

Nachdem der Verfasser im 1. Kapitel eine knappe Übersicht über Yoga gibt, befasst er sich im 2. Kapitel mit Entspannungsübungen, die auf Stressabbau im täglichen Leben zugeschnitten sind. Das 3. Kapitel macht den Leser mit den Atmungstechniken im Yoga bekannt, welche dann im 4. Kapitel noch differenzierter beschrieben werden. Auf den eklatanten Bewegungsmangel unserer Zeit und dessen Folgen, die schon bei Kleinkindern erkennbar sind, weist Seidner im 5. Kapitel hin und gibt Beispiele für Yoga-Übungen, die körperlichen Fehlhaltungen entgegenwirken können. Im umfangreichsten 6. Kapitel erklärt der Autor detailliert eine Reihe von Yoga-Übungen, die sich an Schüler und Erwachsene wenden und deren korrekte Ausführung anhand zahlreicher Fotos demonstriert wird. Übungen für Gehbehinderte und Bettlägrige enthält das 7. Kapitel, mit deren Hilfe auch diese ihre körperliche Fitness verbessern oder erhalten können. Seine Erfahrungen mit Yoga-Anwendungen gegen Stress beim Autofahren fasst Seidner im 8. Kapitel zusammen. Das neunte Kapitel ist der Willensschule gewidmet, denn was hilft schon die beste Trainingsanleitung, wenn der Wille zum regelmäßigen Üben fehlt.

Franz Breitenstein

Der Autor Ernst Gerhard Seidner wurde am 26. Juli 1942 in Hermannstadt in Siebenbürgen (Rumänien) geboren. Er absolvierte 1960 das Samuel-von-Brukenthal-Lyzeum. Von 1964 bis 1966 studierte er evangelische Theologie in Hermannstadt. Ab 1965 war er Student auf der Sporthochschule in Bukarest im Fernstudium und absolvierte dieses als Dipl. Sportlehrer. Seit 1968 war er im Lehramt tätig und unterrichtete in Hermannstadt und Mediasch. Seit 1971 ist er verheiratet und hat zwei Söhne. 1977 erzwang er nach einem missglückten Fluchtversuch durch neuntägigen Hungerstreik seine Ausreise in die Bundesrepublik Deutschland. Dort war er seit 1978 als Sportlehrer an Schulen in Feldafing, Reutlingen und Metzingen tätig. 1990 kehrte er mit seiner Frau nach Siebenbürgen zurück.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: