skip to content

< voriger Artikel   nächster Artikel >

Meister Knastfelds Hybris : Liebeserklärung an das alte und junge Klein-Wien ; Prosa.

Meister Knastfelds Hybris : Liebeserklärung an das alte und junge Klein-Wien ; Prosa. von Ondine Dietz
Pop Epik Prima verba

Preis pro Stück:
Lei 67 / € 15,90
Inkl. Mwst.: 5% (Lei) / 7% (EUR)
zzgl. Versandkosten

bestellbar

Kategorie: Bücher
Seiten / Format: 192 S. ; 20 cm; kart.
Erscheinungsjahr: 2010
Verlag: Ludwigsburg : Pop
Sprache: Deutsch
ISBN: 9783937139944
Auflage / Bände: 1. Aufl.

Ondine Dietz wurde 1967 in Temeswar, Rumänien, in eine multiethnische und multikulturelle Familie hinein geboren. Debüt 1983 in rumänischer Sprache mit Lyrik in der Kulturzeitschrift: „Orizont". Studierte Philologie an der Universität Temeswar. Ab 1987 war sie Schauspielerin am Deutschen Staatstheater Temeswar und führte auch Regie bei diversen Projekten und Vorstellungen.
Anfang der 90er Jahre, nach der Übersiedlung nach Deutschland, fängt sie an, Prosa und Lyrik auf Deutsch zu schreiben. Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften: „cet-literatur", „ausserdem", „Matrix", „Der Maulkorb", „Grüne Reihe-ISCHFRA". Ab 2004 zahlreiche Lesungen in Karlsruhe, Stuttgart und München. Teilnahme an Literatursalons und kulturellen Veranstaltungen. Zusammenarbeit an interdisziplinären Kunstprojekten. Veranstaltet Literaturseminare im Rahmen der Erwachsenenbildung. Ausstellungsbeteiligungen mit eigenen Foto- und Installationsarbeiten, die als Szenographien ihrer Erzählungen fungieren. Veröffentlichungen in rumänischen Literaturmagazinen: „Vatra", „Agora". 2004 erschien das Gedichtband in rumänischer Sprache: „Featuring"(mit Stefan Caraman und George Vasilievici) im „Vinea"-Verlag, Bukarest. Ondine Dietz lebt mit ihrer Familie (drei Kinder) in Karlsruhe.