skip to content

Unterrichtstheater

Unterrichtstheater von Rolf Willaredt [Hrsg.], Monika Nienaber-Willaredt
Beitrag zur Deutschdidaktik

Preis pro Stück:
Lei 39 / € 10,00
Inkl. Mwst.: 5% (Lei) / 7% (EUR)
zzgl. Versandkosten

auf Lager

Kategorie: Bücher
Seiten / Format: 128 S.; Paperback
Erscheinungsjahr: 21.11.2012
Verlag: Schiller Verlag
Sprache: Deutsch
ISBN: 9783941271920
Auflage / Bände: 1. Auflage

Herausgegeben von Willaredt, Rolf / Nienaber-Willaredt, Monika

Damit Schule Spaß macht, muss der Unterricht spannend sein. Das weiß Dr. Rolf Willaredt, Fachberater für Deutsch und deutschsprachigen Fachunterricht seitens der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA), wohl am besten.

Jedes Jahr organisiert Rolf Willaredt Fortbildungsseminare für Lehrkräfte, bei denen neue Unterrichtsmethoden vorgestellt werden. Im vergangenen Jahr ging es um Ökologie und wie dieses Thema im Unterricht eingesetzt werden kann. Nicht nur den Lehrern, sondern auch den teilnehmenden Schülern kam das Seminar zu Gute. Ihre Projekte können sie bei der Prüfung zum Deutschen Sprachdiplom vorstellen.

Das Projekt „Unterrichtstheater“ befasst sich mit dem Unterricht als geschriebenes Theater. Die Schülerschaft und die Lehrkräfte entwickeln zusammen Unterrichtsstunden, die sie komplett fixieren und dann auch spielen. Man kann das anschließend auch als Video präsentieren, aber es soll in 15 Minuten eine Unterrichtsstunde gerafft da sein, d. h. dem Inhalt nach, der im Lehrplan vorgeschrieben ist und in einer Theaterversion, die dann die schriftliche Version zumindest im Vorfeld schult.

Monika Elisabeth Nienaber-Willaredt

Fachberaterin für Deutsch in Süd- und Ostrumänien und die Republik Moldau mit Sitz in Bukarest

Studium:
Magisterstudium: Allgemeine Literaturwissenschaft, Philosophie, Geschichte und Lehramtsstudium: Germanistik, Philosophie, Geschichte, Praktische Philosophie

Vorherige Tätigkeit:
Frau Nienaber-Willaredt unterrichtete an einem Gymnasium mit ca. 1600 Schüler/-innen in Gütersloh, das sich an dem Modellvorhaben "Selbstständige Schule" beteiligte. Als Mitglied der erweiterten Schulleitung und der Steuergruppe war die Studiendirektorin für die Koordination der Unterrichtsentwicklungsvorhaben und die fachliche Betreuung der Fächergruppe Sprachen verantwortlich.

Jetzige Fachberaertätigkeit:
Seit Sommer 2010 ist Frau Nienaber–Willaredt als Fachberaterin in Süd- und Ostrumänien und der Republik Moldau tätig und betreut in dieser Funktion das dortige Lehrerentsendeprogramm. Neben der Koordination der DSD-Prüfungen bietet sie in Zusammenarbeit und Absprache mit dem rumänischen Bildungsministerium Fortbildungen und Workshops sowohl für rumänische, moldauische und deutsche Lehrkräfte an als auch für rumänische und moldauische Schüler/-innen und Schulleitungen. Die Fortbildungsinhalte haben das Ziel die Qualität der Abschlüsse des Deutschen Sprachdiploms zu halten bzw. zu steigern und reichen von der Didaktik und Methodik des DaF- und DaM-Unterrichts über das Verfassen schuleigener Lehrpläne und deren Implementierung bis hin zu der Planung von Unterrichts- und Schulentwicklungskonzepten.

Als Hauptstadtfachberaterin fungiert Frau Nienaber-Willaredt außerdem als Ansprechpartnerin für das rumänische und moldauische Bildungsministerium, die Deutsche Botschaft Bukarest und Chisinau, den DAAD, das Goethe-Institut und verschiedenen deutschen Universitäten. Sie arbeitet eng mit diesen Institutionen im Bereich von Sprachförderung, Unterrichtswesen, Lehrerausbildung und Studium zusammen.

Dr. Rolf L. Willaredt

Fachberater/ Koordinator für Deutsch und den Deutschsprachigen Fachunterricht (DFU) in Nord- und West-Rumänien mit Sitz in Temeswar

Studium:
Herr Dr. Willaredt machte das Abitur am Staatlich Altsprachlichen Gymnasium am Kaiserdom in Speyer. Er studierte zunächst an der Universität in Mannheim bis zur Zwischenprüfung Germanistik und Geschichte, danach wechselte er zur Pädagogischen Hochschule nach Heidelberg, um sein Studium in den Fächern Deutsch, Sport und Pädagogik für die Sekundarstufe I abzuschließen.

Nach der Verbeamtung als Realschullehrer in Baden-Württemberg schloss sich neben seiner Lehrtätigkeit ein Promotionsstudium in Germanistik an der Ruhr-Universität Bochum an. Seither hat er auch die Lehrbefähigung für die Sekundarstufe II mit Lehraufträgen bei der Lehrerausbildung an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg. In Köln studierte er von 2003 bis 2005 zusätzlich Interkulturelle Pädagogik.

Vorherige Auslandstationen:
Von 1998-2001 unterrichtete Herr Dr. Willaredt als Landesprogrammlehrer in Hermannstadt/Sibiu in Rumänien am Pädagogischen Lyzeum zur Ausbildung von Grundschullehrerinnen und Grundschullehrern die Fächer Deutsch, Deutsche Grammatik, Spielmethodik, Sport und Biologie. Dabei führte er drei Klassen zum Deutschen Sprachdiplom II. Am Brukenthal-Lyzeum unterrichtete er Weltliteratur und Biologie.

Ferner veranstaltete er Seminare in der Lehrerausbildung und Lehrerweiterbildung am Zentrum für Lehrerfortbildung in deutscher Sprache Mediasch (ZfL), an der Babes-Bolyai-Universität/Außenstelle Hermannstadt sowie an der Lucian-Blaga-Universität Hermannstadt.

Jetzige Fachberatertätigkeit:
Seit 2005 arbeitet Herr Dr. Willaredt als Fachberater/Koordinator für Deutsch und DFU in Temeswar und berät zusammen mit sechs entsandten Lehrkräften derzeit 21 Partner- und DSD-Schulen in der Schulentwicklung. Im Fach Deutsch verfasst er in Zusammenarbeit mit dem Rumänischen Bildungsministerium in Teams aus Programm- und Ortslehrkräften Lehrbücher und Unterrichtskonzepte für den Deutschunterricht zu den Klassen 8 bis 12 in Rumänien. In methodisch-didaktischer Hinsicht zielen seine handlungsorientierten, fächerübergreifenden Unterrichtsvorhaben auch im DFU-Bereich auf die Verbesserung der Sprachförderung und des eigenverantwortlichen Lernens. Zur Vernetzung der Sprachmittler in Rumänien und zur Versorgung der deutschsprachigen Lehrkräfte mit Unterrichtsmaterialien unterstützt er das Internetportal >> deutsch-portal punkt ro << als Zwischenschritt zu pasch-net.

verwandte Themen :
Didaktik
Deutschunterricht
Deutsch als Muttersprache
Deutsch als Fremdsprache
Deutsch als Zweitsprache

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: