skip to content

< voriger Artikel   nächster Artikel >

Das Gerichtsbuch des Kronstädter Rates (1558-1580)

Das Gerichtsbuch des Kronstädter Rates (1558-1580) von Julia Derzsi
Quellen zur Geschichte der Stadt Kronstadt- Band X

Preis pro Stück:
Lei 166 / € 55,50
Inkl. Mwst.: 5% (Lei) / 7% (EUR)
zzgl. Versandkosten

bestellbar

Kategorie: Bücher
Seiten / Format: 228 S.; Hardcover/Pappeinband
Erscheinungsjahr: 2016
Verlag: Aldus
Sprache: Deutsch
ISBN: 9789737822963

Das Gerichtsbuch des Kronstädter Rates (1558-1580) ist aus mehreren Gründen von überlokaler Bedeutung. Es ist das einzige erhalten gebliebene Gerichtsprotokoll der deutschen Bevölkerung Siebenbürgens aus der betreffenden Zeitspanne und erlaubt eienen tiefen Einblick in die Gerichtspraxis jener Zeit. Ferner sind die Bezüge zur Kodifizierung des Rechts der Siebenbürger Sachsen bis auf die personale Ebene hinab nachvollziehbar. Matthias Fronius, der Herausgeber des "Eigenlandrechts der Siebenbürger Sachsen" (1583), legte auch das hier veröffentliche Gerichtsbuch an. Der Band machte eine zentrale, bisher wenig beachtete Quelle, auf der das Eigenladrecht aufbaute, einem breiteren Publikum und der wissenschaftlichen Forschung zugänglich.