skip to content

< voriger Artikel   nächster Artikel >

Geistliches Wunderhorn

Geistliches Wunderhorn von Hansjakob Becker, Jürge Hensky, Hermann Kurzke
Große Deutsche Kirchenlieder

Preis pro Stück:
Lei 30 / € 10,00
Inkl. Mwst.: 5% (Lei) / 7% (EUR)
zzgl. Versandkosten

auf Lager

Kategorie: Bücher
Seiten / Format: 568 S.; gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 2001
Verlag: C. H. Beck
Sprache: Deutsch
Zustand: gebraucht; gut
ISBN: 376402

Des Knaben Wunderhorn heißt die berühmte Sammlung alter deutscher Lieder, die Achim von Arnim und Clemens Brentano 1805-1808 in Heidelberg herausgegeben haben. Brentano soll später auch ein "Geistliches Wunderhorn" geplant haben. Seine Gedanken aufnehmend, möchte dieses Buch Kirchenlieder und geistliche Lieder einer aufgeklärten Öffentlichkeit als Kulturgut attraktiv machen, zu einem Zeitpunkt, da die Weitergabe der christlichen Überlieferung auf eine bisher nicht gekannte Schwundstufe reduziert scheint. Fünfzig Lieder, darunter Es kommt ein Schiff geladen und Es ist ein Ros entsprungen, Morgenglanz der Ewigkeit und O Haupt voll Blut und Wunden, Wer nur den lieben Gott läßt walten und Stille Nacht werden in kritisch geprüften Fassungen ediert, ihre poetische und musikalische Struktur wird erläutert und ihr Schicksal erzählt. Der wichtigste Prüfstein der Liedauswahl war die poetische und musikalische Qualität. Große Namen finden sich unter den Textdichtern wie unter den Komponisten, Paul Gerhardt, Klopstock, Novalis oder Bonhoeffer ebenso wie Johann Sebastian Bach oder Franz Schubert. Konfessionelle Gesichtspunkte durften nicht im Wege stehen. Die Sammlung enthält Lieder dezidiert katholischer Tradition (wie Maria Maienkönigin oder O du hochheilig Kreuze) ebenso wie solche dezidiert evangelischer Tradition (wie Nun freut euch, lieben Christen g'mein oder Gib dich zufrieden und sei stille). Das "Geistliche Wunderhorn" kann als Intimgeschichte des Christentums gelesen werden, als Sammlung geistlicher Essays oder als hymnologische Fachliteratur. Es kann aber auch zum Singen oder Aufführen dienen. Es richtet sich an solche, die sich als Gläubige verstehen, aber mehr noch an die vielen, die das nicht mehr von sich sagen wollen oder können, an letztere in der Gewißheit, daß, was Jahrtausende wichtig war, nicht gänzlich veralten kann. Die beiliegende CD des Windsbacher Knabenchors bietet das Hörerlebnis zu dem, was das Buch will